Landschaftspflege in einem Moor durch Entkusseln
Landschaftspflege durch extensive Schafbeweidung
Streuobstwiese
Kirschprachtkäfer (Anthaxia candens), eine seltene Art in Streuobstwiesen
Artenreiche Feuchtwiese

Viele Arten und Lebensräume sind heute deshalb selten geworden, weil sie an bestimmte Bewirtschaftungs- und Landnutzungsformen gebunden sind. Heutige Agrar- und Forstlandschaften haben sich durch intensive Landnutzung oft weit von historischen Kulturlandschaften entfernt; damit verloren viele Arten ihre Lebensräume. Ihr Schutz ist oft nur durch das Aufrechterhalten extensiver Bewirtschaftungsweisen möglich. Da extensive Bewirtschaftungsformen häufig nicht mehr wirtschaftlich sind, werden von staatlicher Seite Fördermittel dafür angeboten.

Dienstleistungen von StegnerPlan sind in diesem Zusammenhang

  • die Entwicklung von Pflegekonzepten, z.B. für
    • Biotoppflege in Mooren,
    • extensive Bewirtschaftung von artenreichem Grünland,
    • Streuobstwiesenpflege,
    • Gehölzpflege;
  • die Beratung zu Vorbereitung und Realisierung von Landschaftspflege;
  • die Unterstützung von Landwirtschaftsbetrieben und Landschaftspflegeverbänden bei der Akquise von geeigneten Fördermitteln;
  • ab 2014: Dienstleistungen in Zusammenhang mit der sächsischen Förderrichtlinie "Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUK/2015"
    • Erfassung von Kennarten des artenreichen Grünlandes zur Antragstellung/Abrechnung der Fördermaßnahme GL1 "Artenreiches Grünland, Ergebnisorientierte Honorierung"

Zum Weiterlesen:

  • Richtlinie Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen - RL AUK/2015) beim sächsichen Umweltministerium: zum externen Link...
  • bisheriges Projekt unseres Büros zum artenreichen Grünland: weiterlesen...